Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) für den Verkauf im Internet
Sven Damm - Fotokunst und Grafik
Stand: 01.08.2006
1 Allgemein
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) regeln die Geschäftsbeziehungen, die zwischen Sven Damm als Verkäufer und dem Kunden bei Bestellung von Fotoabzügen und digitalen Bildern über das Internet zustandekommen.
2 Vertragspartner
Der Vertragspartner des Kunden ist die Firma Sven Damm - Fotokunst und Grafik (Sven Damm), Friedenstraße 19, 85521 Ottobrunn, Deutschland.
3 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Sven Damm und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet vorliegenden Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können vom Kunden für den Zweck der Online-Bestellung abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.
4 Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt erst durch Bestätigung der Kundenbestellung bzw. des Kundenauftrags durch uns zustande.
5 Nutzungbedingungen
Nutzungsbedingungen der angebotenen Produkte unterscheiden sich zwischen Fotoabzügen in Papierform, digitalen Bildern mit dem Status "royalty-free", "royalty-free-low res" und digitalen Bildern "nur zur privaten Nutzung". Wir verbieten hiermit ausdrücklich die Nutzung der Fotos und digitalen Bilder für pornographische, diffamierende oder eine anderweitige gesetzwidrige Verwendung. Wir verbieten die Bilder für jede Art der Völkerhetze und Kriegsverherrlichung zu nutzen. Bitte beachten Sie beim Kauf die folgenden besonderen Nutzungsbedingungen der einzelnen Produktarten:

(1) Produkt: Fotoabzüge (Papierform)
Das Urheberrecht an den Fotos bleibt beim Fotografen. Ausbelichtete Fotoabzüge dürfen nicht kopiert oder andersweitig vervielfältigt werden. Ein Veröffentlichung in gedruckter oder elektronischer Form ist ausgeschlossen. Die Fotos dürfen jedoch in ihrer Originalfassung uneingeschränkt öffentlich präsentiert und ausgestellt werden. Wird ein Fotograf genannt, so ist der in der Rechnung aufgeführte Fotograf zu nennen.

(2) Produkt: Digitale Bilder - "royalty-free"
Das Urheberrecht an den Fotos bleibt beim Fotografen. Diese Definition "royalty-free" bzw."lizenzfrei" kann zu Missverständnissen führen, denn auch bei "royalty-free" Bildern erwirbt der Kunde eine Lizenz. Im Gegensatz zur "Rights Managed Lizenz" (auch: "lizenzpflichtig") erhält der Kunde jedoch nichtexklusive Nutzungsrechte. Der Kunde kann die Bilder beliebig oft und für beliebig viele Produkte einsetzen, soweit sie nicht diesen Nutzungsbedingungen widersprechen. Der Käufer kann die Rechte an den Fotos nicht an Dritte übertragen. Es ist untersagt die Fotos in elektronischer Form weiter zu verkaufen. Der Käufer kann die Bilder jedoch in eigenen Projekten und grafischen Werken nutzen und mit diesen gemeinsam verkaufen. Die Einstellung in Bildgalerien oder der Vertrieb der Bilder in Bildarchiven/ Foto-CDs ist nicht gestattet.

(3) Produkt: Digitale Bilder - "royalty-free - low res"
Das Urheberrecht an den Fotos bleibt beim Fotografen. Diese Produkte sind preisgünstige digitale Bilder mit Auflösungen, die für die Multimedia-Nutzung geeignet sind. Es gelten die Nutzungsbedingungen von 5 Absatz 2. Die Bilder "royalty-free - low res" dürfen nicht gedruckt werden.

(4) Produkt: Digitale Bilder - "nur zur privaten Nutzung"
Das Urheberrecht an den Fotos bleibt beim Fotografen. Diese Produkte sind nur zur privaten Nutzung erlaubt. Jede Art der Vervielfältigung, der gewerblichen Nutzung oder der öffentlichen Präsentation ist untersagt. Das Einstellen der Bilder im Internet auch für private Homepages ist verboten.
6 Gewährleistung
Eine Ware ist mangelhaft, wenn sie dem technischen Standard digitaler Fotoentwicklung und -bearbeitung nicht entspricht. Mängelrügen müssen, soweit sie offensichtliche Mängel betreffen, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der in Auftrag gegebenen Bilder geltend gemacht werden. Eine spätere Geltendmachung von offensichtlichen Mängeln ist ausgeschlossen. Nicht offensichtliche Mängel sind unverzüglich nach der Entdeckung innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungszeit mitzuteilen. Eigenschaften der Produkte werden nicht zugesichert, es sei denn eine Zusicherung erfolgt ausdrücklich und in schriftlicher Form. Soweit in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes geregelt ist, gelten im übrigen die gesetzlichen Gewährleistungbestimmungen.
7 Preise
Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die auf der Homepage angegebenen Preise gelten nur bei Bestellung über diese Internetseite. Es gelten die Preise bei Bestellung. Zu den jeweiligen Preisen kommen die Versandkosten und eventuelle Nachnahmegebühren. Nachnahmegebühren der Post gehen zu Lasten des Kunden.
8 Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt per Rechnung, Vorkasse oder Nachnahme. Wenn nichts anderes angegeben wurde, erfolgt die Zahlung per Rechnung, die der Kunde mit der Lieferung des Produktes erhält. Ab einem Wert der Lieferung von 80,- Euro liefern wir nur gegen Vorkasse. Wir behalten uns das Recht vor, weitere Lieferungen des Kunden bis zur vollständigen Bezahlung bereits gelieferter Fotos zurück zu halten.
7 Widerrufs- und Rückgaberecht
(1) Fotoabzüge
Der Kunde besitzt ein Widerrufs- und Rückgaberecht von 2 Wochen. Die Frist beginnt am Tage des Eintreffens der Lieferung der Fotos. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Rücksendung der bestellten Ware.

(2) Digitale Bilder auf Datenträgern
Der Kunde besitzt ein Widerrufs- und Rückgaberecht von 2 Wochen. Dabei darf jedoch die Versiegelung am Datenträger nicht beschädigt sein.

(3) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Bestellungen von Waren, die nach den besonderen Wünschen des Kunden angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden. Weiterhin besteht das Widerrufsrecht weder bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind.

(4) Der Kunde ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Die Kosten der Rücksendung trägt bei Ausübung des Widerrufsrechts bei einem Bestellwert bis zu EUR 40,00 der Kunde; es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware. Bei einem Bestellwert ab 40,00 hat der Kunde die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen, sofern diese nicht höher als nötig ausfallen. In jedem Fall hat der Kunde Sorge zu tragen, das die Rücksendung ausreichend frankiert ist. Im Falle einer unfreien Rücksendung wird der zu erstattende Warenwert mit den Unfrei-Paketgebühren verechnet.
8 Lieferung
Wir sind stets bemüht, die Ware so schnell wie möglich auszuliefern. Die Lieferung von Fotoabzügen und digitale Bildern auf Datenträgern erfolgt mit der Post oder anderen Paketdiensten. Digitale Bilder werden auch per eMail verschickt.
Lieferverzug durch uns berechtigt den Kunden nicht zu Schadensersatzansprüchen, es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz auf Seiten von Sven Damm - Foto und Grafik - vor.
9 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung aller Bilder aus derselben Bestellung bleibt die Ware Eigentum von Sven Damm.
10 Reklamationen
Bei berechtigten Reklamationen haben wir zunächst ein Recht zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
11 Datenschutz
Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftragsabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Verarbeitung der Daten geschieht unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Wir sichern, daß die anläßlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhoben, bearbeitet, gespeichert und genutzt werden.
13 Haftung
Wir haften nur für Schäden an den Bildern selbst, wenn diese mangelhaft sind. Eine Haftung für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen. Weitergehende Anspüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz unsererseits.
14 Urheberrecht/Freistellung bei Verletzung
Der Kunde hat alle ihm übertragenen Verpflichtungen besonders die Wahrung der Nutzungsbedingungen einzuhalten. Von sämtlichen Folgen aus einer etwaigen Verletzung stellt uns der Kunde frei.
Auf die Rechtsverhältnisse zwischen uns und unseren Kunden findet ausschließlich Deutsches Recht Anwendung.
22 Salvatorische Klausel
Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des durch sie ergänzenden Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Sie bleiben für beide Teile wirksam. In einem Fall der Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Vereinbarung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu erreichen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.